Willkommen auf meiner Webseite!

Mein Name ist Michael Weigelt, alias Jamaika-Mike und ich war einige Zeit im internationalen Drogenhandel involviert.

Mein Ziel ist es, Euch nicht nur über meine Abenteuer und Erlebnisse auf einer wunderschönen, außergewöhnlichen Karibikinsel zu berichten oder lohnenswerte Auswanderungs-Tipps zu geben, sondern ich möchte auch aufzeigen und erklären, warum sich die Drogenprobleme der westlichen Welt nicht mit den bisher angewendeten Methoden lösen lassen und das die Drogenpolitik schon lange gescheitert ist…

Durch mein Buch, die Teilnahme an speziellen Events und Veranstaltungen, Interviews, Fernsehauftritten oder auch die Lesungen mit anschließender Fragestunde und Diskussion möchte ich Euch darüber hinaus auch einen Eindruck geben, wie schnell es gehen kann, dass man durch Geldmangel, Hilflosigkeit und widriger Umstände, sich plötzlich mitten im größten Umschlagplatz des internationalen Drogenhandels von Kolumbien nach Europa wieder findet.

Nachdem ihr ein wenig auf meiner Seite „rumgestöbert“ habt und vielleicht Interesse und Lust bekommt, mehr über mich, meine Person und mein Leben zu erfahren,

Ihr könnt mich buchen…

Ob Groß-Events, Veranstaltungen, drogenpolitische Diskussionen, Interviews oder einfach nur für eine kleine private Gruppe, die mal einen anderen Abend und eine andere Welt hautnah erleben möchte, schreibt mir einfach unter michaelweigelt@yahoo.de eine Mail und tragt eure Wünsche, Vorstellungen und Fragen vor.

Ich habe keine detaillierte Preisliste mit sämtlichem „Zusatz-Schnick-Schnack“ parat, aber damit ihr eine Hausnummer habt und eine gewisse Vorstellung, hier ein Beispiel:

Eine normale Lesung mit anschließender Diskussionsrunde, die je nach Interesse und Neugier der Anwesenden, zwischen etwa 2,5 und 3,5 Stunden liegt, kostet bei einer Anfahrt bis zu 1,5 Stunden 300 Euro Gage plus Spesen (Fahrtkosten, plus Getränke und Essen). Nur keine Angst!!! Ich wiege 80 kg, bin also weder ein Vielfraß noch ein Kamel oder Alkoholiker 😉

Gerne könnt Ihr mir auch eure eigenen Angebote und Preisvorstellungen mitteilen, nur zu, ich beiße nicht (allerdings sollte es nicht zu unverschämt sein, lol).

Ich wünsche Euch noch einen mega-tollen Tag und hoffe, den ein oder anderen bald mal persönlich kennenlernen zu dürfen.

Euer Jamaika-Mike

Ganja, Koks & Karibikträume

Eine ganz andere Auswander-Story

>